3 Doors Down kehren 2016 mit „Us And The Night“ zurück

Fans von 3 Doors Down mussten lange auf ein neues Album ihrer Lieblingsband warten, nun hat die Durststrecke jedoch ein Ende: am 11. März wird mit "Us And The Night" ein neuer Longplayer der US-Rocker erscheinen.

3 Doors DownSource, Copyrights: The National Guard, CC BY 2.0

Ihr letztes Album „Time Of My Life“ erschien 2011, seitdem ist es um die Band von Sänger Brad Arnolds ruhig geworden. Abgesehen vom Release eines Best-Of-Albums wurde es sehr ruhig um 3 Doors Down, die mit dem Rocksong „Kryptonite“ und der Ballade „Here Without You“ Anfang des Jahrtausends ihren größten Hits hatten. Erste Journalisten brachten schon Auflösungsgerüchte ins Spiel – an denen war zum Glück letztendlich aber nichts wahres dran war. Wie es scheint, haben 3 Doors Down für die Zukunft noch einiges vor und ein Ende der Band steht nicht im Raum.

Neues Album entstand in den Rivergate Studios

Am neuen Album „Us And The Night“ scheint die Band jedenfalls voller Elan gearbeitet zu haben. Sänger Arnolds freut sich einem Interview zufolge jedenfalls schon sehr auf den Release des Werkes, das 2015 in den bekannter Rivergate Studios in Nashville entstand und aufgenommen wurde. „Wir freuen uns schon wahnsinnig darauf, unseren Fans und der ganzen Welt unsere neuen Songs vorzuspielen“, so Brad Arnold weiter. Als Produzent des Albums zeichnet sich Matt Wallace verantwortlich, der in der Vergangenheit auch schon mit Künstlern wie Faith No More zusammenarbeitete.

Albumcover und Titelliste von „Us And The Night“ stehen bereits fest, das neue Album kann auch bereits vorbestellt werden:

(Angebot von Amazon)

Trackliste:

01 The Broken
02 In The Dark
03 Still Alive
04 Believe It
05 Living In Your Hell
06 Inside Of Me
07 I Don’t Wanna Know
08 Pieces of Me
09 Love Is A Lie
10 Us And The Night
11 Fell From The Moon

Zwei neue Track vorab: „The Broken“ & „In The Dark“

Die ersten beiden Tracks wurden übrigens schon vorab veröffentlicht – und bieten keine allzu großen Überraschungen. „The Broken“ ist ein typischer Three-Doors-Down-Rocksong, der mit etwas mehr stampfenden Beats als gewohnt im Refrain aufwartet und auch 1-2 kleine Synthie-Anleihen beinhaltet. „In The Dark“ könnte in der Form auch von Nickelback stammen – und ist daher auch der unspannendere Track von beiden. Beide Songs sind digital schon erhältlich und können bei iTunes, Amazon u.co. heruntergeladen werden.

Wo überall und wann 3 Doors Down ihre Songs live performen möchten, ist aktuell noch nicht bekannt. Bisher stehen nur unkonkrete Aussagen über Festivalauftritte und eine neue Tour im Raum – konkreteres dürfte aber spätestens zum Release des neuen Albums „Us And The Night“ folgen.

Ältere Werke von 3 Doors Down sind hier zu finden:


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *